Einläuten des Sonntags

 

Einläuten des Sonntags

Seit Beginn der Fastenzeit läuten auch in unserer Gemeinde samstags um 16 Uhr die Glocken. „Den Sonntag einläuten“, heißt es. Dieser traditionelle, schöne Brauch, der vielerorts praktiziert wird, geht auf das Läuten zur „ersten Vesper” am Vorabend des Sonntags zurück. Die Glocken zeigen damit den Beginn des Sonntags an. Das Geläut ruft uns ins Bewusstsein, dass der Sonntag ein besonderer Tag ist, eine heilsame Unterbrechung, ein Aufatmen und dass dieser heilige Tag der Woche bereits am Vorabend beginnt, wie es lange christlich-jüdische Tradition ist.  Mit dem Klang der Glocken zum Beginn des Sonntags dürfen wir uns freuen, dass Gott uns diese Zeit der Ruhe zum Innehalten und zur Besinnung auf ihn, den Schöpfer unseres Lebens geschenkt hat.